Wings of Faith

GOSPELCHOR

Chorleitung

Joana Toader hat im Mai 2012 die Chorleitung übernommen.

Die Chorleiterin stammt aus unseren eigenen Reihen, denn sie ist schon seit vielen Jahren Mitglied im Sopran und hat sich besonders als Solistin hervorgetan. Sie leitet noch weitere Chöre und ist ebenfalls solistisch mit etlichen Ensembles auch überregional musikalisch tätig.

Mit 7 Jahren bekam sie ihre erste Violine in die Hände gelegt. Es folgte eine jahrelange Ausbildung bei diversen namhaften Lehrern in Hamburg. An der Musikhochschule Lübeck genoss sie ein schul-begleitendes Musikstudium in den Fächern Violine, Klavier, Musiktheorie und Gehörbildung. Mit 9 Jahren entdeckte Joana die Liebe zum Gesang. Ab diesem Moment sang sie täglich und bildete ihre Stimme mehr und mehr aus. Ihr Ehrgeiz, neue gesangliche Facetten an sich zu entdecken, war schier unerschöpflich - und ist es bis heute geblieben.

Als Background- und Frontsängerin in diversen Musikbands hat Joana deutschland- und europaweit viele erfolgreiche Auftritte absolviert. Als Studio-Sängerin und Violinistin war sie in diversen TV-Werbespots zu sehen und zu hören. Als Violinistin begleitete sie Gianna Nanini, Hubert Kah, DJ Ötzi & Kate Hall und traf als Sängerin auf viele bekannte Größen wie Bob Geldof, Gottfried Böttger, Jean-Jaques Kravetz, Truck Stop, Stefan Gwildis, TCB-Band & Sweet Inspirations (Original-Band und Frauenchor von Elvis Presley), Jim Brown  u.v.m. Von Swing bis Jazz, Soul, R&B, Pop, Rock, Gospel, Klassik - jede Musikrichtung hat für Joana ihren ganz besonderen Reiz.

Als Chorleiterin, Klavier-, Gesangs- und Violinlehrerin gibt sie diese Leidenschaft mit unerschöpflicher Energie, Elan und viel Liebe zum Detail an ihre Chöre und Schüler weiter. In ihren aktuellen Band-Projekten DreamTeam und Soul Connection lebt Joana ihre Musikalität vollkommen aus und liebt es, diverse Musikrichtungen miteinander zu kombinieren, mit Choreographie und Mehrstimmigkeit den Auftritten noch mehr Ausdruck zu verleihen und das Publikum zu berühren und zu begeistern.

Musiker

Manuel Hansen wurde 1975 in Husum / Norddeutschland geboren. Seine musikalische Ausbildung begann als 7-jähriger mit Klavierunterricht. Hier lernte er die Welt der Klassik kennen und nahm als Pianist regelmäßig an den „Jugend musiziert“- Wettbewerben teil. Später kam Schlagzeugunterricht hinzu, und bald spielte er als Drummer in verschiedenen Rockbands.

Die Zeit auf einem Musikgymnasium begeisterte und motivierte ihn schließlich, die Musik zum Beruf zu machen. Während des Schulmusikstudiums an der Musikhochschule in Detmold entdeckte er seine Leidenschaft für Perkussionsinstrumente. Er ließ sich fortan von Percussionisten aus aller Welt ausbilden und inspirieren. Unter anderem in Indien und Spanien fand er seine Lehrmeister, darunter Angel Sanchez „Cepillo“ (Cajon), Swapan Bhattacharya (Tablas), Murat Coskun, David Kuckhermann (Rahmentrommel), Conny Sommer, Corinna Ludzuweit (Percussion). Parallel absolvierte er ein Medizinstudium.

Heute lebt und arbeitet er als Multipercussionist (Live-/Studiomusiker und Dozent) und Arzt (Institut für Transfusionsmedizin) in Hamburg. Ob als festes Mitglied oder freier Percussionist engagiert er sich in kleinen Besetzungen als Duo-Partner von Gitarristen oder als Singer-/Songwriter bis zur Mitwirkung in großen, klassischen Orchestern. Dabei zeigt er Vielseitigkeit und Einfühlungsvermögen.  Es seien zu nennen „Ensemble Libra“ (Flamenco, Jazz und Latin), „Flamenco&Co“, „Amor do Brasil“, „Bonny Ferrer“ (Latin/Soul), Marchingband „Schräg“, "Ensemble Rasalila" (indischer Tanz / Odissi), „Nuevo mundo chamber orchestra“, „Back to the Roots“ (Schlagzeugensemble um Stefan Rapp, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen), "Elva y Tomas" (Flamenco), "Nilüfer Akbal" (Tour Santiago de Compostela), sowie (zu unserem Glück) die Bandbegleitung von Gospel- und Kirchenchören.

Mathias Bozó ist ein Vollblutmusiker und Allrounder und wir sind glücklich, ihn als unseren Pianisten gewonnen zu haben. Wenn er spielt und singt, überzeugt er durch Dynamik, Spiellust und Emotionalität.

1970 im Raum Heidelberg geboren durchlief er zehn Jahre Klavierausbildung, studierte danach Musiktherapie und betrieb parallel dazu Bandprojekte und CD-Produktionen von Pop über Fusionjazz bis Elektronik. Nach seinem Umzug nach Lüneburg verschrieb er sich einige Jahre vorrangig der improvisierten Musik, fing dann aber auch an, in Pop/Rock Coverbands (z.B. „Foxie B.“, „Taste Green“ und „Klar“) und mit den „Inspiration Gospel Voices“ die Bühnen um Hamburg und Lüneburg zu bespielen.

Dann folgten konzertante Solo-Programme mit deutschen Chansons, Filmmelodien, Songs von Songwriter(inne)n wie Billy Joel, Joe Jackson, Simon + Garfunkel, Cat Stevens, Kate Bush, Joni Mitchell, Tori Amos oder Peter Gabriel. Von diesen inspiriert sind auch seine eigenen Songs, die er in seine Programme einfließen lässt. Diese singt er mit ebenso viel Gefühl und spielerischem Können wie die Lieder von deutschen Liedermachern wie Reinhard Mey und Udo Jürgens.

Man kann ihn getrost als einen der authentischsten Udo Jürgens-Interpreten bezeichnen. "Viele dieser Lieder sind völlig unbekannt und sollten aber unbedingt weiter gesungen werden.“ Er ist eben in vielen Stilen zuhause, ein echter Vielfalter mit viel Seele.